Über mich

Grüße dich.
Ich bin Tatjana, und ich stehe bereit, dir zu helfen, eine tiefgreifende Verbindung zu dir selbst aufzubauen.

Ich habe mich in meinem Leben sehr intensiv mit Psychologie, Medizin, Pädagogik und Psychosomatik beschäftigt. Dennoch habe ich erkannt, dass meine bekannten Ansätze meine Herausforderungen nicht in ihrer Gesamtheit bewältigen konnten. Obwohl ich Muster identifizieren und analysieren konnte, fehlte mir das Gefühl der Freiheit und der selbst bestimmten Kontrolle über mein eigenes Leben.

Meine Reise führte mich in die faszinierende Welt der Energie, wo ich auf unterschiedliche Meister stieß, die großzügig ihre Perspektiven teilten und mich auf meinem Weg unterstützten. Durch ständige Suche entdeckte ich schließlich einen Pfad, der zu mir passte und mir half, auf verschiedenen Ebenen eine tiefgreifende Transformation zu erfahren. Dabei fand ich das Gleichgewicht zwischen meinem Inneren und der äußeren Welt.

Nun möchte ich mein gesammeltes Wissen nutzen, um dir behilflich zu sein:

  • Dich selbst als eine einzigartige Seele in dieser Welt zu erkennen.
  • Die Kunst der Selbstheilung zu erlernen.
  • Dein Leben selbstbestimmt zu gestalten.

Lass uns gemeinsam an deiner persönlichen Transformation arbeiten und das harmonische Gleichgewicht zwischen Körper, Geist und Seele finden.

Einige Methoden, die ich dabei anwende, umfassen:

  • Psychologische Ansätze zur Erforschung der emotionalen Struktur und Entwicklung des Menschen.
  • Pädagogische Konzepte, um das Verständnis für die Strukturen des menschlichen Lebensweges zu vertiefen.
  • Die Betrachtung der Wechselwirkungen zwischen physischer und psychischer Gesundheit im Rahmen der Psychosomatik.
  • Karmakorrektur, um die Zusammenhänge zwischen Handlungen und deren Folgen besser zu verstehen.
  • Energieheilung zur Wiederherstellung des Energieflusses von Körper und Geist.
  • Regressionstechniken zur Erforschung vergangener Inkarnationen.

 

Tatjana-1333

Mein Ansatz

„Den Menschen helfen sich zu erinnern: an das eigene Seelenwissen, die eigene Stärke und die Beziehung zu sich selbst.“

Der Verwandlungsprozess ähnelt der Verwandlung einer Raupe in einen Schmetterling. Es ist noch nicht bekannt, was die Transformation mit ihr macht. Und doch wachsen am Ende sowohl der Schmetterlingspuppe  als auch uns Flügel. Die Puppe taucht ein in das Leben der Leichtigkeit und Freiheit: Ihr Horizont hat sich im Vergleich zur Puppe sehr stark erweitert und ein neuer Lebensabschnitt beginnt.

Auch wir, sobald die Transformation beginnt, fangen an, unsere Zeit, Aufmerksamkeit, Bewusstsein und Energie anders zu begreifen und anders zu lenken, damit auch uns wieder Flügel wachsen.

Nach oben scrollen